CIF ist ein gemeinnütziger internationaler Verein und geht auf die Initiative von Dr. Henry B. Ollendorff (1907–1979) zurück, einem emigrierten, deutschen Juristen und in den USA ausgebildeten Sozialarbeiter. Im Rahmen des Re-Education Programs (Umerziehungsprogramm) der US-Regierung kam er nach Deutschland, um Kurse für Jugend- und Sozialarbeitende zu leiten. Dort entwickelte er seine Idee zu einem Austauschprogramm, dem Cleveland International Program (CIP), das seit 1956 Tausende von Teilnehmenden aus der ganzen Welt anlockte. Von ehemaligen CIP-Teilnehmenden wurde der heutige Council of International Fellowship (CIF) gegründet.

CIF International ist die Dachorganisation, zu deren Mitgliedern nationale Vereinigungen in über 30 Ländern auf sechs Kontinenten gehören. Über 20 von ihnen organisieren regelmässig Internationale Professionelle Austauschprogramme (PEP). Über 1000 Mitglieder sind aktiv und tragen viel zu den Austauschprogrammen bei. CIF International führt alle zwei Jahre eine internationale Konferenz durch, die jeweils zusammen mit einer nationalen Vereinigung organisiert wird, das nächste Mal 2017 in Griechenland.

CIF Switzerland wurde 1980 von zwei Dutzend CIP-Absolventen gegründet. Sechs von ihnen sind heute noch aktiv mit dabei. Seit 2009 bietet CIF Switzerland ebenfalls Austauschprogramme an und ist Anlaufstelle für SchweizerInnen, die an einem Programm in Ausland teilnehmen wollen.

CIF Switzerland – wer wir sind

CIF Switzerland hat über ein Dutzend Mitglieder, welche selbst an einem oder mehreren Programmen teilgenommen haben oder dies beabsichtigen.

Vorstand 2016 – 2018

Elisabeth Fischbacher Schrobiltgen
Präsidentin

Heidi Holenweg
Kassiererin

Irene Hilfiker 
Aktuarin

Sabine Zünd
Beisitzerin

Béatrice Bieri
Ressort Gastfamilien

Mitwirkung bei CIF Switzerland

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie CIF Switzerland unterstützen können. Spezielle Vorkenntnisse, Alter oder eine frühere Teilnahme an einem Austauschprogramm sind keine Bedingung für Ihr Engagement. Hier einige Möglichkeiten, wie Sie sich engagieren können:

Als aktives Mitglied

Wir freuen uns immer über Interessierte, die unsere Aktivitäten unterstützen. Aktuell brauchen wir Mithilfe

  • beim Werben für die weltweiten Austauschprogramme bei Professionellen der Sozialen Arbeit
  • bei der Organisation der Austauschprogramme (Suche nach Institutionen, Begleitung der Teilnehmenden etc.)
  • für die Mithilfe beim Fundraising.
Als Gastfamilie

Gastfamilien nehmen einen Menschen aus einem andern Land bei sich auf, weil sie offen, gastfreundlich und neugierig sind. Für etwa zwei Wochen ermöglichen sie ihm eine Erfahrung, die sein Leben prägt. Auch die Gastfamilie profitiert vom Austausch: Sie kann die Welt von zu Hause aus entdecken. Sie gewinnt ein neues Familienmitglied, intensiven Einblick in eine andere Kultur und knüpft Freundschaften, die oft ein Leben lang halten.

Ob alleinerziehend, mit oder ohne Kinder, ob verheiratet oder alleinstehend ist weniger wichtig als das Interesse an anderen Kulturen und die Bereitschaft, einen Menschen in der Schweiz willkommen zu heissen, ihn in die Familie aufzunehmen und hiesige Lebensweisen weiterzugeben – und natürlich gute Englischkenntnisse.

Als Fachreferent bzw. Fachreferentin oder Organisation

vermitteln Sie Ihr Fachwissen und/oder einen vertieften Einblick in Ihre Organisation an unsere Teilnehmenden. Erfahrungen zeigen, dass die Diskussion der Praxis und der Werte dahinter für alle bereichernd ist. Wir sind immer wieder auf der Suche nach Fachpersonen und Organisationen im sozialen Bereich.

Finanzielle Unterstützung

Wir führen das Austauschprogramm durch, selektionieren TeilnehmerInnen aus der Schweiz, arbeiten mit an der Weiterentwicklung von CIF International und den nationalen Vereinigungen. Wir würden auch gerne Beiträge leisten an Fachleute aus Ländern, die sich eine Teilnahme nicht leisten können.

Alle unsere Mitglieder, Gastfamilien und ReferentInnen engagieren sich ehrenamtlich; trotzdem entstehen relativ hohe Kosten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Ausland tragen die Reisekosten bis in die Schweiz, die Teilnahmegebühr und Visakosten selbst.

Dazu sind wir auf finanzielle Unterstützung durch Gönner und Gönnerinnen, die öffentliche Hand, Stiftungen und Firmen angewiesen. CIF Switzerland freut sich über jede Spende: PC-Konto 30-760900-7, 3000 Bern.

Werbung CIF Switzerland oder CIF International Newsletter

Werben Sie auf unserer Website www.cif-switzerland.ch für Studiengänge, Weiterbildungen, Veranstaltungen, Dienstleistungen oder Produkte!

www.cif-switzerland.ch wird rege frequentiert von Fachleuten und Organisationen im sozialen Bereich aus dem In- und Ausland.

Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf